T

Therapiegerät mit zwei Kanälen für die antalgische (TENS) und Neuromuskuläre (NMS) Elektrostimulation

Das Gerät evoStim® T ist für den direkten Gebrauch durch den Patienten bestimmt, eignet sich aber auch für den professionellen Gebrauch durch medizinisches Fachpersonal, das sich mit Physiotherapie und Rehabilitation beschäftigt. TENS wird allgemein bereits seit Jahrzehnten zur Behandlung von peripheren Schmerzen unterschiedlicher Art und Lokalisierung verwendet: Hexenschuss, Cervikalgie, Gelenkschmerzen bei Arthritis und Arthrose, Ischias, Muskelschmerzen, Rheuma, posttraumatische und postoperative Schmerzen , Verzerrungen , Sehnenentzündungen, Neuralgien. NMS ist nützlich bei der Vorbeugung und lokalen Behandlung von Muskelhypotrophie.

evoStim® T ist ein therapeutisches Gerät für die antalgische Elektrostimulation (TENS) und die neuromuskuläre Elektrostimulation (NMS) durch adhäsive Oberflächenelektroden. Es ist für den direkten Gebrauch durch den Patienten bestimmt, eignet sich aber auch für den professionellen Gebrauch durch medizinisches Fachpersonal, das sich mit Physiotherapie und Rehabilitation beschäftigt. Die Stimulationsintensität ist auf beiden Kanälen unabhängig regulierbar. Das Gerät evoStim® T kann ergonomisch durch Drehung des oberen Drehknopfs (um die Intensität der Stimulation oder den Wert der verschiedenen Parameter zu ändern) und Drücken der darin integrierten Taste zum Einschalten, Ausschalten oder Pausieren des Geräts bedient werden. Die Regulierung der Intensität oder die Einstellung eines anderen Parameters müssen zuerst durch Berühren des entsprechenden Bereichs auf dem Touchscreen aktiviert werden.

Anzahl der Kanäle 2 Stimulation
Stromversorgung: Intern 4,5 V mit 3 Alcaline-Batterien 1,5 V AAA (LR03) (Autonomie etwa 20 Stunden).
Ausgangsstrom: Biphasische Rechteckimpulse mit Mittelwert Null, max. 99 mApp bei einer normalisierten Last von 1000 Ohm
Frequenz 1 bis 150 Hz (±5 % v.E.)
Impulsbreite 40 bis 400 μs. (±5% v.E.) in Schritten von 10 μs
Impulsart SYMMETRISCH ODER ALTERNIEREND BIPHASISCH
Steigungsdauer des Stimulationszyklus 0 bis 5 s
Haltedauer des Stimulationszyklus 0 bis 60 s (±1 s) in Schritten von 1 s
Pause zwischen jedem Stimulationszyklus 0 bis 60 s (±1 s) in Schritten von 1s
Frequenz in der Ruhephase 0 bis 10 Hz (±1% v.E.)
SWEEP-Zeit 1 bis 90 sek.
F1/F2 Zeit 1 bis 90 sek.
Behandlungsdauer 5 bis 90 min. (±1 min.) oder kontinuierliche Stimulation (C).
Anschluss an das Anwendungsinstrument 2 zweipolige Kabel mit geschütztem 2-mm-Stecker.
Abmessungen und gewicht 73x147x25 mm – kg 0,2 (einschließlich Batterien).
Betriebs- und Lagerumgebung Betrieb +5 °C/+40 °C (15 % / 93 % RL) – Lagerung -25 °C / 70 °C – (93 % RL)
Ausrüstung inbegriffen 1 Konfektion mit 4 Haftelektroden 50×50 mm